Calendar 2017

Events

In conjunction with the exhibitions, the Städtische Galerie offers tours, art talks, presentations, workshops and events for all age groups. These include workshops and artist’s talks as well as theoretical seminars, practical courses for pottery or working with soapstone and also the Holiday Games.

During the holidays, children and young people are invited to the Holiday Games. In the course of the multi-day events, exhibitions are visited and various art movements and artists are presented. The viewing and interpretation of the works are followed by free creativity and the new creation of one’s own works, which are presented to friends and relatives during a closing festival.

Escapade - Art Talk

The Kunstverein Wolfsburg and Städtische Galerie Wolfsburg Venture a Look into a Neighbour’s Garden

The Kunstverein Wolfsburg and the Städtische Galerie Wolfsburg venture a look into the neighbour’s garden together. The series of events with the title “Escapade” always takes place on the last Tuesday in the month. The Kunstverein and Städtische Galerie are both situated in Schloss Wolfsburg, have maintained a cooperative relationship and are thus good neighbours. With the “Escapade” series of talks, this relationship is not only underscored but a look over the fence is regularly taken. At that, Jennifer Bork, Kunstverein Wolfsburg, and Marcus Körber, Städtische Galerie Wolfsburg, want to take turns picking the fattest cherries from their point of view from the neighbour’s tree and make them appealing to visitors to this series in a stimulating conversation. The conversations themselves will again and again offer surprises and last round 30 minutes. Afterwards, the organisers invite participants for an open exchange of ideas along with a beverage.

Forthcoming dates

  • Tuesday, 26. September, 18.00 cet
  • Tuesday, 28. November, 18.00 cet

Art Talk in the Midday Break

On the first Thursday of the month at 12:30 am, the Städtische Galerie Wolfsburg offers an art talk in the midday break. After a short tour through one of the current exhibitions, it is possible to have a light lunch. The costs for the event and the midday meal are 8 € (annual subscribers 65 € one time only). Information and registration until Wednesday noon the previous day at TELEPHONE +49.5361.281012

Forthcoming dates

  • Thursday, 05. October, 12.30 cet
    Die Flamme in neuem Glanz
  • Thursday, 02. November, 12.30 cet
    Preview Kunstpreis
  • Thursday, 07. December, 12.30 cet
    Ein Tag nach Nikolaus

Holiday Games for Children and Young People

During the holidays, children and young people are cordially invited to participate in the Holiday Games. In the course of the multi-day events, exhibitions will be visited and various art movements and artists will be presented. The viewing and interpretation of the works are followed by free creativity and new creation of one’s own works, which will be presented to friends and relatives during a closing festival and in the Citizens’ Workshop of Schloss Wolfsburg.

The Holiday Games are always continuous, multi-day events. It is not possible to only participate on individual days. Registration is possible four weeks prior to the beginning. Information and registration at TELEPHONE
+49.5361.2810-17/ -21/-12

Forthcoming dates

  • Tuesday, 10.–Friday, 13. October, 10.00–14:30 cet

    "Fabelhafte Verwandlungen" Herbstferienspiele

    Gemeinsam und mit viel Spaß drei Museen entdecken: Das Kunstmuseum Wolfsburg, das Stadtmuseum Schloss Wolfsburg und die Städtische Galerie Wolfsburg.

    Die Museen laden Kinder ab 6 Jahren ein, mit Kunst zu zaubern, fantastische Geschöpfe entstehen zu lassen und eigene Geschichten zu erfinden. Unter dem Motto „Fabelhafte Verwandlungen“ werden aktuelle Ausstellungen angeschaut, hinter die Kulissen der drei Museen geblickt und verschiedene künstlerische Techniken zum Verwandeln der eigenen Person und realer sowie der eigenen Fantasie entsprungenen Figuren ausprobiert. Inspiriert von der Geschichte von Schloss Wolfsburg inszenieren die Teilnehmer gemeinsam eine unendliche Story, die von allerlei wandlungsfähigen Wesen handelt und in großformatigen Bildern erzählt wird.

Open Studio

Painting and Drawing at Schloss Wolfsburg

The Städtische Galerie invites all interested individuals to come to paint and draw every third Sunday in the month. The current events with drawing, graphics, paintings or sculptures provide stimulation and ideas for creating one’s own works in a relaxed atmosphere.

The events are free of charge, registration and information 
Telephone: +49.5361.2810-12/-17
 Direction: Elke Schulz, Ina Hengstler and Anna-Maria Meyer

Forthcoming dates

  • Sunday, 15. October, 14.00–17:00 cet
  • Sunday, 19. November, 14.00–17:00 cet

WKS - Wolfsburger Kunst Salon

Mit dem „WKS - Wolfsburger Kunst Salon“ hat die Städtische Galerie Wolfsburg ihr vielfältiges Angebot um ein weiteres Format erweitert und nach der erfolgreichen Premiere der ersten Staffel, setzt die Städtische Galerie Wolfsburg die Veranstaltungsreihe 2017 fort. Durch die Abende wird der Künstler und Wolfsburg-Kenner Axel Bosse führen. Das lockere Format des Salons, anknüpfend an die weltoffene und tolerante Berliner Salonkultur um 1800, ermöglicht geistreiche Gespräche und einen lebhaften Austausch zwischen den Teilnehmenden.

Forthcoming dates

  • Tuesday, 24. October, 18.00 cet

    Kunst und Politik

    Zum abschließenden Termin wird ein Überraschungsgast aus der Politik erwartet. Geplant ist eine tagesaktuelle Diskussion über die Bedeutung von Kunst in der Gesellschaft – so kurz nach der Bundestagswahl sicherlich ein hoch spannendes Thema.

Lesung mit Kathrin Lange im Jagdsaal von Schloss Wolfsburg

Zum Bücherherbst und der Schreibwerkstatt der Leonardo Da Vinci Gesamtschule wird Kathrin Lange aus ihrem Jugendbuch „Fabelmacht-Chroniken“ lesen, dessen Geschichte in Paris spielt, und wird mit dem Publikum darüber diskutieren.

Und darum geht es in dem Buch: „Glaubt Mila an Liebe auf den ersten Blick? Im Zug nach Paris trifft sie einen alten Mann, der ihr diese Frage stellt. Mila ahnt noch nicht, was er längst weiß: Paris wird in ihr eine uralte Fähigkeit wecken. Eine Gabe, mit der sie in ihren Geschichten die Wirklichkeit umschreiben kann. Und tatsächlich, als sie am Bahnhof auf den geheimnisvollen Nicholas trifft, scheint er direkt ihren Geschichten entsprungen. Doch auch Nicholas beherrscht die Gabe der Fabelmacht – und er hat ebenfalls über Mila geschrieben. Ein Kampf der Geschichten um die einzig wahre Liebe entbrennt. Und Mila und Nicholas sind mitten drin.“

Kathrin Lange wurde 1969 in Goslar am Harz geboren. Schon früh entdeckte sie ihre Liebe zum geschriebenen Wort und verblüffte ihre Familie damit, dass sie vor der Einschulung bereits Zeitungsüberschriften zusammenbuchstabierte. Nach dem Abitur wollte sie sich beruflich der Hundestaffel der Polizei anschließen, aber am Ende siegte ihre Liebe zu Büchern. Sie wurde zuerst Verlagsbuchhändlerin und arbeitete eine Zeitlang als Fachbuchhändlerin für Theologie. Nach der Geburt ihrer Söhne gründete sie eine eigene Firma für Mediendesign, die sie 2009 verkaufte. Von 2003 bis 2005 gab sie die Autorenzeitschrift „Federwelt“ heraus und 2005 erschien ihre erste Veröffentlichung bei Rowohlt. Ihr Buch “Das achte Astrolabium” stand auf der Nominierungsliste für den Sir-Walter-Scott-Preis als bester historischer Roman des Jahres 2008 und ihr Jugendbuch “Das Geheimnis des Astronomen” erhielt 2009 den Jugendbuchpreis “Segeberger Feder”. Heute ist Kathrin Lange Mitglied im PEN und bei den International Thriller Writers und schreibt sehr erfolgreich Thriller für Erwachsene und Jugendliche. Ihr Thriller “40 Stunden” wurde für das Fernsehen optioniert und lief auch als Hörspiel auf Deutschlandradio Kultur. Kathrin Lange gibt Schreibseminare und engagiert sich leidenschaftlich für die Leseförderung von Kindern und Jugendlichen. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen in einem kleinen Dorf in Niedersachsen, wo sie sich für Leseförderung und die Integration von Geflüchteten engagiert.

Forthcoming dates

  • Tuesday, 07. November, 18.00 cet