Im Vordergrund dieses Kunstprojekts von René Seifert steht die spannungsreiche Verbindung von Form, Farbe und Oberflächenstruktur. Durch die Verwendung eines speziell gefertigten Kunstrasens entsteht ein wechselvolles, gleichsam spielerisches Spannungsverhältnis zwischen dem tiefen und zugleich warmen Karminrot des Kunststoffes, der mit seiner weichen und geschmeidigen Textur die harten, geometrisch-abstrakten Formengebilde des Innenraums umspielt. Der kräftige Farbton greift dabei auf die Formkonstellationen über und erzeugt so eine tiefenräumliche Bewegung, die sich über den gesamten Warteraum – von der Decke bis zum Bodenkunstwerk von Daniel Buren - erstreckt. Auf diese Weise gelingt es René Seifert, diesem sehr statischen und starren Raum eine starke Dynamik und eigentümliche Anziehungskraft zu verleihen.

Press

Detailed information on the exhibition is available in the Press Area on this page. If you have questions about this exhibition, we are happy to assist you further.
Telephone +49.5361.281017