The exhibition “Proof It! – Print in the Field of Contemporary Art” will be accompanied by altering exhibitions at the gallery’s project room where three young graduates of the ‘Hochschule für Bildende Künste Braunschweig’ have the opportunity to show their work. This interlude does also foreground the artistic debate about individually dealing with print as a medium of interface with other contemporary art’s media.

From 12th April until 25th May 2014, artwork by Sebastian Körbs will be shown at the castle, standing in dialogue with his sound installation. Following this, from 3rd June until 12th July 2014, Martin Weiser is going to present a space-consuming serigraph, ranging from the project room’s walls onto the floor. In cooperation with the ‘Deutsche Bahn’ the third and last part of the exhibition series will be inaugurated on 17th July 2014, displaying wood cuts from Benjamin Badock as well as a new wall work by Maximilian Thiel at the Art-Station located in Wolfsburg’s main railway station.

translated by: Katharina Manitsas

Dates

  • 12. April 2014 18.00 cet
    Eröffnung Sebastian Körbs
  • 03. June 2014 18.00 cet
    Eröffnung Martin Weiser

    Am 3. Juni um 18 Uhr wird die Ausstellung mit Werken von Martin Weiser eröffnet. Der 1981 in Gera geborene Künstler studierte von 2004 bis 2010 an der HBK Braunschweig. 2010 bis 2011 war Martin Weiser Meisterschüler bei Prof. Olav Christopher Jenssen. Im Zentrum der Werkpräsentation stehen raumgreifende Siebdruckarbeiten, die sich über die Wände erstrecken und bis auf den Boden des Raumes ausbreiten. Es werden zudem ganz neue Arbeiten des Künstlers auf Schiefertafeln zu sehen sein. Martin Weiser setzt sich in seinem künstlerischen Werk intensiv mit Fragen der Architektur, Urbanität und des Individuums auseinander. Kennzeichnend für seine Arbeiten sind sowohl die vielfachen Überlagerungen von Formen, Farbflächen und Muster, wie auch der gezielte Einsatz von Repetitionen und Kopien. Das oftmals vorgefundene, aus unseren Alltagsmedien stammende Bildmaterial, das der Künstler in seinen Werken einsetzt, wird hierbei nicht nur neu interpretiert, sondern zugleich in etwas völlig neuartiges, Fremdes transformiert und zugleich in eine spannungsreichen Dialog mit den eigenen Formschöpfungen gesetzt.

  • 17. July 2014 17.30 cet
    Eröffnung Benjamin Badock

    Im Anschluss an die Eröffnung im Projektraum der Städtischen Galerie Wolfsburg gibt es um 18.30 Uhr einen Shuttle-Service zur Kunst-Station im Hauptbahnhof Wolfsburg. Dort wird um 19 Uhr die Ausstellung "Mausoleum II" von Maximilian Thiel eröffnet.

Press

Detailed information on the exhibition is available in the Press Area on this page. If you have questions about this exhibition, we are happy to assist you further.
Telephone +49.5361.281017

Press

Download media information package.
– Document: DOC, 51kb

If you have any further queries, please do not hesitate to contact us: Phone +49.5361.281017