FACE THE WORLD - Heinrich Heidersberger in Toyohashi

25. February 2017

Im Rahmen der partnerschaftlichen Beziehungen zwischen Toyohashi und Wolfsburg wurde am Samstag, dem 25. Februar 2017 im Toyohashi City Museum of Art and History ein besonderes Ausstellungsprojekt eröffnet. Die Städtische Galerie Wolfsburg präsentiert dort in Zusammenarbeit mit dem Institut Heidersberger einen Querschnitt durch das Werk von Heinrich Heidersberger. Oberbürgermeister Klaus Mohrs war zusammen mit Susanne Pfleger, der Direktorin der Städtischen Galerie Wolfsburg, anwesend und sprach ein Grußwort. Auch Benjamin Heidersberger, der Sohn des Fotografen, war nach Toyohashi gereist. Denn zum ersten Mal sind Fotografien von Heinrich Heidersberger in Japan zu sehen – eine Premiere also.

Zeit seines Lebens ist der 2006 im Alter von 100 Jahren verstorbene Heidersberger viel auf Reisen gewesen – Japan hatte er allerdings nie besucht. So kommt nun der Wolfsburger Fotograf posthum als Botschafter der Stadt Wolfsburg nach Japan. Mit seiner Kamera war Heinrich Heidersberger ein aufmerksamer und sensibler Chronist der dynamischen Entwicklung der jungen Stadt Wolfsburg. Die Ausstellung gibt neben vielen Aufnahmen Wolfsburgs einen Einblick in sein Gesamtwerk.

Die Präsentation ist Teil eines umfangreichen Partner-Projekts, das im Sommer 2016 mit der Ausstellung „FACE THE WORLD – Fernost ganz nah“ in der Städtischen Galerie startete. Toyohashi hatte wertvolle traditionelle Holzschnitte aus dem 19. Jahrhundert sowie Fotoarbeiten der 1950er Jahre von dem berühmten Fotokünstler Shomei Tomatsu als Leihgaben zur Verfügung gestellt. Seit 2012 arbeiteten Städtische Galerie, Institut Heidersberger und ein Team aus Toyohashi kontinuierlich an der Realisation eines gemeinsamen Ausstellungsprojekts, das für alle Beteiligten ein spannendes Abenteuer darstellte. Völlig verschiedene Erfahrungs-, Wissens- und Sehwelten prallten aufeinander. Alle haben dabei viel voneinander gelernt und übereinander erfahren. Die Partnerschaft zwischen den Städten Toyohashi und Wolfsburg wurde intensiv gelebt und konnte vertieft werden.

Bis zum 26. März 2017 ist die Ausstellung mit Arbeiten von Heinrich Heidersberger noch im Toyohashi Museum of Art & History zu sehen.

Und hier ist ein Link zur Ausstellung, die 2016 in der Städtischen Galerie Wolfsburg zu sehen war:

www.staedtische-galerie-wolfsburg.de/ausstellungen/face-the-world-fernost-ganz-nah