Holzworkshop "Erinnerungen"

11. September 2012

Die Pestalozzischule ist wieder einmal zu Gast in der Städtischen Galerie Wolfsburg und arbeitet im Rahmen eines Schulprojektes in der Bürgerwerkstatt. Dieses Mal werden „Erinnerungen“ in Holz geschnitzt. Gemeinsam mit der Kunstpädagogin Elke Schulz setzen 9 Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs mit ihrem Klassenlehrer Reiner Weiß dieses bildhauerische Projekt um. Jenny, Evelin, Denise, Jasmin, Mohamed, Jonathan, Samanta, Lea und Federice der Klasse 9b haben Erinnerungsfotos von ihren Familien mitgebracht und machen zunächst von den vertrauten Gesichtern einfache Bleistiftskizzen auf Papier. Dabei gilt es bereits, die typischen Eigenschaften eines Gesichtes zu erkennen und festzuhalten. Der nächste Schritt ist die dreidimensionale Darstellung in Ton bis schließlich mit Stechbeitel und Holzhammer in die Pappeln geschnitzt wird.

Vorbild für die „Erinnerungen in Holz“ sind Totempfähle der Indianer von der Nordwestküste des amerikanischen Kontinentes. Sie schnitzen ganze Geschichten ihrer Familien und Vorfahren in Holz. Diese kunstvoll gestalteten Skulpturen sind längst begehrte Objekte für Sammler geworden.

  • Friday, 14. September, 12.00 cet

    Abschlusspräsentation

    Präsentation der Ergebnisse des mehrtätigen Workshops am 14. September um 12 Uhr in der Bürgerwerkstatt im Schloss Wolfsburg.