Rallye und Finissage in der Ausstellung NORMALTAG von Thomas Rentmeister

02. February 2013

Familien und Einzelbesucher sind eingeladen auf eine besondere Spurensuche zu gehen: Mit einen Rätselbogen können die Teilnehmer die gesuchten Lösungen in den Werken der Ausstellung entdecken. So treffen die Besucher bei der kleinen Expedition teilweise auf alltägliche Gegenstände, aber auch auf surreale Erscheinungen, die bekannt sind, nun jedoch in einem anderen Kontext präsentiert werden. Falls Tipps und Tricks gefragt sind, steht jederzeit die Besucherbetreuerin Lena Lamprecht als „Living Label“ zur Verfügung. Gruppen können auch gemeinsam auf Spurensuche gehen und in Wettbewerb treten. Auf jeden Fall wartet eine Belohnung bei erfolgreicher Lösung der Rätsel.

  • Saturday, 02. February, 13.00–18:00 cet
  • Sunday, 24. February, 13.00–18:00 cet

    Am letzten Tag der Ausstellung gibt es einen abschließenden und erlebnisreichen Rundgang. Die Gäste können in Gruppen und mit einer Kiste voller Überraschungen auf Entdeckungsreise gehen.